FINALSimg_9942.jpg
Jana_HighResolution-4.jpg
FINALSimg_0195.jpg
_MG_1226.JPG
FOTO: BETTINA VOLKE
33743064_10156416461049486_9140161095648
FINALSimg_0080.jpg
Social Network_MG_2361.jpg
_MG_0932.jpg

SAISON 2020/2021

Hamburgische Staatsoper eröffnet am 5.September die neue Saison mit einer Produktion :

 

''molto agitato''

Konzert, Lied und Musiktheater liefern die Stücke des Abends: Nouvelles Aventures von György Ligeti, Vier Gesänge op. 43 von Johannes Brahms, Händels Aci, Galatea e Polifemo und Die sieben Todsünden von Kurt Weill.

Mit Katharina Konrad, Jana Kurucová, Matthias Klink, Georg Nigl, Valery Tscheplanova

Inszenierung: Frank Castorf
Musikalische Leitung: Kent Nagano
Bühnenbild: Aleksandar Denic

 

ROBERT SCHUMANNS WELTLICHE ORATORIUM:

DAS PARADIES UND DIE PERI

"Rarität in der Slowakischen Philharmonie Bratislava:

Das sensibel ausgewählte Solistenensemble wurde von der Mezzosopranistin Jana Kurucová dominiert, die bis vor kurzem ein prominentes Mitglied des Ensembles der Deutschen Oper Berlin war und hier in der Rolle des Engels zu erleben war." (Slowakische filharmonie Bratislava, Februar 2020)

https://www.klasikaplus.cz/rarita-ve-slovenske-filharmonii

NEUE CD "MOZART"

MEZZOSOPRAN: JANA KURUCOVÁ

DIRIGENT: MARTIN LEGINUS

STAATLICHES KAMMERORCHESTER ŽILINA

CEMBALO: PETER GUĽAS

SOPRAN: MICHAELA KUŠTEKOVÁ

(FEB.2020)

FOTO: OPERA SLOVAKIA

„Jana Kurucova berührte tief als Pauls Dienerin Brigitta. Ihr warmer volltönender Mezzo, schmeichelt dem Ohr und ihr Spiel, die innere Zerrissenheit, die auch dieser Partie innewohnt, zeigt sie auf authentisch ehrliche Weise.“

(Hamburgische Staatsoper, Dezember 2019)


 

http://operngestalten.de/anspruch-der-in-den-bann-zieht/

"EIN 'NABUCCO' ZUM GENIESSEN"

"Jana Kurucová überzeugte als Fenena auf ganzer Linie! Die slowakische Mezzosopranistin verlieh der Königstochter sehr viel Gefühl im gesanglichen als auch im darstellerischen Ausdruck. Ihre ungemein angenehm und warm klingende Stimme formte Fenenas Gebet (Oh dischiuso è il firmamento) aus dem vierten Akt zu einem wahren und zutiefst berührenden Gesangsjuwel. Natürlich auch Jubel für diese großartige Künstlerin, die ab der Saison 2019/20 Mitglied des Ensembles der Hamburger Staatsoper ist und dort auch schon begeistern konnte." 

(Deutsche Oper Berlin, Dezember 2019)

 

https://opernmagazin.de/deutsche-oper-berlin-ein-nabucco-zum-geniessen/?

"SO MACHT OPER SPASS

HÄNSEL UND GRETEL"

"Jana Kurucová und Jacquelyn Stucker beeindrucken als Hänsel und Gretel durch ihren makellosen Gesang, vor allem aber durch ihre enorme Spielfreunde auf der Bühne, die sie gleich alt wie den Grossteil des Publikums erscheinen lässt." 

(Deutsche Oper Berlin, Dezember 2019)

https://onlinemerker.com/berlin-deutsche-oper-haensel-und-gretel-von-engelbert-humperdinck-nachmittagsvorstellung/

HÄNSEL UND GRETEL

"MÄRCHEN DÜRFEN MÄRCHEN BLEIBEN
Hänsel (Jana Kurucová) und Gretel (Elsa Benoit) boten eine höchst authentische Leistung in ihren jeweiligen Partien. Gesanglich wie darstellerisch absolut überzeugend und wunderbar stimmig. Ein großes Vergnügen diesen beiden Sängerinnen zuzuhören. Das Publikum war begeistert."

(Hamburgische Staatsoper, November 2019)

 


Foto Copyright: Hans Jürgen Michel

https://opernmagazin.de/staatsoper-hamburg-haensel-und-gretel-maerchen...

SLOWAKISCHES NATIONAL

THEATER BRATISLAVA

KONZERT ZUM 30. JUBILEUM

DER SAMTENEN REVOLUTION

IN DER TSCHECHOSLOWAKEI

VIDEO AUFZEICHNUNG:

(OPERNTEIL ab der 44 min. 30 sec.)

JANA KURUCOVÁ: MEZZOSOPRAN

PAVOL BRESLÍK: TENOR

Jana
KURUCOVÁ
  • Facebook - Black Circle
  • Twitter - Black Circle
  • YouTube - Black Circle
  • Instagram - Black Circle
  • Facebook - Grey Circle
  • Twitter - Grey Circle
  • YouTube - Grey Circle
  • Instagram - Grey Circle

© 2020 Jana Kurucová, All Rights Reserved.